Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Zolling  |  E-Mail: rathaus@vg-zolling.de  |  Online: http://www.vg-zolling.de

Bericht von der Schulverbandsversammlung am 15. Dezember 2014

Grund- und Mittelschule Zolling

Grund- und Mittelschule Zolling bekommt neuen Zwischentrakt

Die Mitglieder der Schulverbandsversammlung billigten die Entwurfplanung für den Neubau des Zwischentraktes des Zollinger Schulkomplexes.

Vertreter der Mitgliedsgemeinden Zolling, Attenkirchen, Wolfersdorf und Haag waren mit den Plänen für den Neubau, die Michael Wacker in der Verbandsversammlung vorstellte, einverstanden. Der neue, zweistöckige Gebäudeteil mit einem Licht durchfluteten Innenhof verbindet den 1990 errichteten Nordtrakt mit dem neun Jahre später gebauten Südtrakt und wird vornehmlich die Räume der Mittags- und Ganztagsbetreuung beherbergen. Die Finanzierung erfolgt im Wesentlichen über günstige Kredite und staatliche Zuschüsse.

Seit längerem ist klar, dass der Verbindungstrakt, der älteste Gebäudeteil aus den 70er Jahren, erneuert werden muss, zumal er energetisch veraltet ist. Im Neubau wird eine moderne Schulküche entstehen, außerdem wird sich dort das Schülercafé und ein neuer PC-Raum befinden. Insgesamt sind sechs Räume für die Mittags- und offene Ganztagsbetreuung und drei Klassenzimmer geplant. Über einen neuen Aufzug wird der gesamte Schulkomplex behindertengereicht gestaltet. Der Abriss und Neubau soll frühestens in den Sommerferien 2015 beginnen und dann bei laufendem Schulbetrieb erfolgen. Die ersten Planungskosten in 2015 werden bis zu einer Höhe von 300.000 Euro mit einer Investitionskostenumlage von 665 je Schüler gedeckt.


Verabschiedung des Schulverbandshaushalts 2015

Der Schulverband ist bisher schuldenfrei, für das nächste Jahr ist jedoch unter anderem für die Planung, Abriss und erste Bautätigkeit des Zwischentrakts der Schule eine Darlehensaufnahme in Höhe von 1,3 Millionen vorgesehen. Der Verwaltungshaushalt wird voraussichtlich rund 860.00 Euro, der Vermögenshaushalt 1,6 Millionen Euro umfassen. Geplant ist, im Verwaltungshaushalt einen Überschuss von 16.300 Euro zu erwirtschaften. Die Schulverbandumlage ist mit 610.000 Euro veranschlagt, die Schulverbandsumlage pro Schüler verringert sich gegenüber dem Vorjahr und beträgt im nächsten Jahr 1.354 Euro. Im nächsten Jahr werden 451 Schüler, 66 aus Attenkirchen, 58 aus Haag, 50 aus Wolfersdorf und 277 aus Zolling, die Schule besuchen. Dazu kommen 83 Schüler aus dem Schulverbund Ampertal-Hallertau, die im M-Zweig einen Mittleren Schulabschluss erwerben.

drucken nach oben