Tennisplätze

Tennisplatz Haag

Bereits Anfang der 70er Jahre wurde immer wieder von verschiedenen Seiten der Wunsch geäußert die Sportmöglichkeiten in Haag zu erweitern. Da die Bevölkerungszahl von Haag wuchs und Bauland ausgwiesen wurde, war die Gemeinde daran interessiert, das Freizeitangebot und somit die Attraktivität von Haag zu erhöhen.

 

So wurde am 27.03.1976 die Abteilung Tennis des VfR Haag a.d. Amper e.V. gegründet.

 

Die Baumaßnahmen begannen mit dem Aufbau einer Garage, die man vorher bei den Isar-Amperwerken demontiert hatte. In ihr sollten Geräte und Baumaterialien gelagert werden. Die Bauarbeiten begannen - Gestrüpp wurde beseitigt, der Humus weggeschoben - dann war zunächst Schluss.

 

Der Bau der Tennisplätze wurde nicht genehmigt, denn das Gelände lag im Landschaftsschutzgebiet. Im März 1977 wurde der Bau von 3 Plätzen und nach Einspruch von 4 Plätzen genehmigt. Landrat und Bürgermeister hatten sich sehr für die Erteilung der Baugenehmigung eingesetzt.

 

Zur 30-jährigen Gründungsfeier des VfR Haag waren zwei Plätze fertig gestellt. Die Plätze drei und vier wurden bis zum Ende des Jahres 1977 fertig gestellt. Am 28.05.1978 erfolgte die kirchliche Segnung der Plätze durch Herrn Pfarrer Müllritter.

 

Das Problem war die fehlende Umkleidemöglichkeit verbunden mit den sanitären Einrichtungen. Das Sportheim war wegen der Entfernung kaum geeignet. 1979 diente ein Zelt als Umkleideraum und in den nächsten Jahren wurde die garage als Provisorium dafür verwendet.

 

1980 konnte endlich der Bau der Tennishütte erfolgen. Um die bereits bestehende Garage entstand eine recht gemütliche Hütte mit den notwendigen sanitären Einrichtungen. Im Jahr 2000 wurden Renovierungsarbeiten an der Tennishütte durchgeführt.


Weitere Informationen finden sie auf der Homepage des Vereins für Rasenspiele Haag an der Amper e.V.

 

 

Grossansicht in neuem Fenster: Tennisplatz Haag Grossansicht in neuem Fenster: Tennisplatz Haag Grossansicht in neuem Fenster: Tennisplatz Haag Lageplan

 

drucken nach oben