Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Zolling  |  E-Mail: rathaus@vg-zolling.de  |  Online: http://www.vg-zolling.de

Bericht von der Versammlung der Verwaltungsgemeinschaft 16.07.2018

VG-Logo

Nicht-öffentlich gefasste Beschlüsse der Sitzung am 4. Dezember 2017

 

Einführung elektronische Zeiterfassung für Außenstellen der vier Mitgliedsgemeinden

Die Gemeinschaftsversammlung stimmt der Einführung der elektronischen Zeiterfassung in den Außenstellen der vier VG- Mitgliedsgemeinden (wie z. B. Bauhöfe und Kindergärten) zu. Den Auftrag für das Upgrade der bereits im Einsatz befindlichen Software und der Beschaffung der notwendigen Hardware erhält die Firma P&S GmbH aus Gera auf der Grundlage des eingereichten Angebotes mit einer Gesamtsumme von 24.392,62 Euro (brutto). Der Erhöhung der monatlichen Wartungs- und Buchungsservicekosten von derzeit 73,78 Euro (brutto) um 58,91 Euro (brutto) auf künftig 132,69 Euro (brutto) wird ebenfalls zugestimmt.

 

Einführung einer revisionssicheren Langzeitarchivierung

Die Gemeinschaftsversammlung stimmt der Einführung der revisionssicheren Langzeitarchivierung zu. Den Auftrag für die Hardware und Installation erhält die Firma komuna GmbH in Altdorf auf der Grundlage des Angebotes vom 18.10.2017. Die Firma erhält außerdem den Auftrag für die Replizierung des Langzeitarchivs auf ein zentrales FAST SC System. Die einmaligen Kosten für die Hardware, Installation und Wartung in Höhe von 9.079,70 € (brutto) werden gebilligt. Die Gemeinschaftsversammlung stimmt zu, dass mit der Firma FAST LTA ein Wartungsvertrag über den Silent Cube abgeschlossen wird. Die einmaligen Kosten zur Replizierung des Langzeitarchivs ins komuna Rechenzentrum belaufen sich auf 761,60 € (brutto).

Den laufenden jährlichen Wartungskosten für den FAST LTA Silent Cube in Höhe von derzeit 1.247,72 € (brutto) wird zugestimmt. Die laufenden jährlichen Servicekosten für die Replizierung des Langzeitarchivs ins komuna Rechenzentrum in Höhe von derzeit 1.142,40 € (brutto) werden zustimmend zur Kenntnis genommen.

 

Einspielung von neuen digitalen Kanal- oder Wasserleitungsdaten in die Bauamtssoftware (GIS bzw. BEC)

Die Gemeinschaftsversammlung ist damit einverstanden, im Zuge der Betreuung und Aktualisierung des Kanal- und Wasserleitungsnetzes in allen vier Mitgliedsgemeinden das Büro Höpfinger GmbH & Co.KG aus Ampfing zu den Preisen und Bedingungen des Angebotes, wie es im Sachverhalt näher erläutert worden ist, in Form einer Rahmenvereinbarung für einen Zeitraum von drei Jahren zum Angebotspreis von insgesamt 7.500,- € (brutto) für die notwendige Einspielung von neuen Kanal- oder Wasserleitungsdaten in das GIS-System der Bauamtssoftware becBauamt zu beauftragen. Gemeinschaftsvorsitzender Riegler wird zum Abschluss einer solchen Rahmenvereinbarung bevollmächtigt.

 

Beschlüsse der Sitzung am 16. Juli 2018

 

Überörtliche Jahresrechnung 2014 bis 2016

Die Gemeinschaftsversammlung nahm den Bericht der überörtlichen Prüfung der Jahresrechnungen 2014 bis 2016 sowie die Stellungnahmen der Verwaltung zur Kenntnis und stimmt den Ausführungen und vorgeschlagenen Vorgehensweisen zu.

 

Bestellung eines Datenschutzbeauftragten

Im Rahmen einer bereits gefassten Zweckvereinbarung haben sich 19 kreisangehörige Gemeinden entschlossen, einen gemeinsamen Datenschutzbeauftragten zu installieren. Die Aufgabe wird durch Herrn Robert Kremer wahrgenommen. Seiner Bestellung stimmt auch die Verwaltungsgemeinschaftsversammlung zu.

drucken nach oben