Teure Schleichwege um Zolling

Sperrung mit Pollizei

Foto Gemeinde Zolling

 

 

 

Die Nordostumfahrung von Freising soll nicht nur den Stadtbereich entlasten,

sondern auch den Verkehrsteilnehmern dienen.

Vor einer Entlastung stehen jedoch die Belastungen durch die Bauarbeiten

und die damit verbundenen Verkehrsumleitungen.

 

Eine der Hauptbelastungsstrecken ist aktuell die St 2054 bei Palzing und weitergehend die FS 9 durch Haindlfing.

 

Findige Verkehrsteilnehmer meinen, dass Durchfahrtsverbote nur für andere gelten und fahren an sämtlichen Absperrungen vorbei.

Doch nun ist Schluss damit!

Die Polizei Freising schiebt dem Schleichverkehr nun ein Riegel vor.

So wurden alleine heute in der Früh 28 Verkehrsteilnehmer mit empfindlichen Verwarngeldern bedacht.

Bereits gestern Nachmittag war die Polizei vor Ort und hat viele Verstöße festgestellt und sofort geahndet.

Hinzu kam eine ausführliche Belehrung, so dass aus dem schnellen Schleichweg gleich eine teure Pause wurde.

 

Die Gemeinde Zolling appelliert daher an den Verstand aller Verkehrsteilnehmer und bittet nicht nur darum,

sich an die ausgeschilderten Umleitungen zu halten, sondern empfiehlt darüber hinaus eine weiträumige

Umfahrung der Ortschaft Palzing insbesondere zu den Hauptverkehrszeiten.

 

drucken nach oben