Wichtige Mitteilung an alle Haushalte! (Stand 16.09.2020)

Wasserhahn

Wichtige Mitteilung an alle Haushalte!

 

 

Am 24.08.2020 wurde ein Abkochgebot für die Trinkwasserversorgung Zolling erlassen.

 

Grund hierfür war der Nachweis von coliformen Bakterien im Trinkwasserversorgungsnetz der Wasserversorgung Zolling.

 

Leider haben die bisher in die Wege geleiteten Maßnahmen noch nicht in vollem Umfang zum Erfolg geführt.

 

Vorsorglich wird in Absprache mit dem Gesundheitsamt Freising nun eine Desinfektion des Trinkwasserleitungsnetzes veranlasst.

 

Das Trinkwasser wird hierzu ab Donnerstag, 17.09.2020 gechlort.

 

Sie müssen damit rechnen, dass Ihr Trinkwasser aufgrund dieser Maßnahme einen ungewöhnlichen Geruch aufweist. Wir weisen jedoch darauf hin, dass gechlortes Trinkwasser in keinster Weise gesundheitsschädlich ist.

 

Das ABKOCHGEBOT hat weiterhin seine Gültigkeit !!!

Für Aquarien ist gechlortes Trinkwasser nicht geeignet.

Bitte beachten Sie im Zuge des Abkochgebotes weiterhin die folgenden Anweisungen:

 

  • Trinken Sie Leitungswasser nur abgekocht
  • Lassen Sie das Leitungswasser einmalig sprudelnd Aufkochen (100 °C) und dann langsam über mindestens 10 Minuten abkühlen. Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen.
  • Nehmen Sie für die Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden ausschließlich abgekochtes Leitungswasser.
  • Sie können das Leitungswasser für die Toilettenspülung, Körperreinigung und andere Zwecke ohne Einschränkungen nutzen.

 

Von der Chlorung und dem Abkochgebot sind alle Ortsteile im Trinkwasserversorgungsbereich der Wasserversorgung Zolling betroffen.

(hierzu gehören auch die beiden Ortsteile Haun und Unterschwaig von der Gemeinde Haag a.d. Amper).

 

Es gilt nicht für die Ortsteile: Palzing, Gerlhausen, Ober- und Unterappersdorf.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Gemeinde Zolling

Telefon: 08167-6943-0.

 

 

Zolling, 16.09.2020

 

drucken nach oben